Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2020 I

Der Sturm

Do, 19. März 2020 um 09:56 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Louis Friesen, Klasse F1, Clara-Grunwald-Schule, Freiburg

B. Zetti und Betti Z. waren ganz schön in Eile. Die beiden Reporter hatten gehört, dass auf der großen Wiese hinter der Grundschule im Rieselfeld sich alle Tiere des Mundenhofs versammelt hatten. Warum hatten sich die Tiere genau dort versammelt? Was war wohl passiert? Tausend Fragen gingen den beiden Reportern durch den Kopf. Sie wollten unbedingt die Antworten auf ihre Fragen finden.

Beide sprangen auf ihre Motorräder und sausten in Richtung Clara-Grunwald-Schule. Als sie dort ankamen, trauten sie ihren Augen nicht. B. Zetti fragte fassungslos: "Oh mein Gott, was ist hier passiert?" Ratlos zuckte Betti Z. mit den Schultern. Alle Tiere des Mundenhofs, sogar die Fische, waren auf dem Schulhof versammelt. Auf dem Dach der Sporthalle stand eine große Arche. Einige Kinder waren mit dem Bau der großen Arche beschäftigt. Betti Z. lief auf eines der Kinder, die am Arbeiten waren, zu und fragte: "Warum baut ihr so eine große Arche?" Die Kinder erzählten, dass sie in den Nachrichten gehört hatten, dass ein Sturm, der Sabine heißt, auf sie zukommt. "Um die Tiere vom Mundenhof zu schützen, entschlossen wir uns, eine Arche zu bauen." Die Reporter staunten nicht schlecht über die Größe der Arche, denn alle Tiere passten hinein.

Wie aus dem Nichts kam der Sturm auf. Alle Kinder rannten auf die Arche und riefen Betti Z. und B. Zetti zu: "Kommt mit uns! Es ist genug Platz für alle!" Die Reporter rannten mit den Kindern an Bord. Es regnete wie verrückt, der Wind fauchte und zischte, und alle hatten Angst.

Als der Sturm vorbei war, kamen alle Kinder und Tiere aus der Arche heraus. Alle waren froh, dass der Sturm keinen großen Schaden angerichtet hatte. Nachdem die Kinder die Tiere zum Mundenhof zurückgebracht hatten, konnten sie glücklich nach Hause gehen. Und B. Zetti und Betti Z. hatten eine super Geschichte zu erzählen.