Der unbekannte Promi

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Sa, 15. Februar 2020

Klassik

BZ-Plus Ganz klar ein Klassiker: Ludwig van Beethoven steht für Weltkultur – und doch erklingt seine Musik heute nur auffallend selektiv /.

Da-da-da-daa – das ist Beethoven. Gleichsam dessen Erkennungsmelodie. Für viele jedoch ist es bereits so ziemlich alles, was sie von diesem Komponisten kennen. Möglicherweise haben sie ja noch etwas von der "Ode an die Freude" gehört, dem auf Schillers Text basierenden chorischen Finale der neunten Sinfonie. Oder sich auf dem Klavier an "Für Elise" versucht. Das war’s aber schon. 1770, vor 250 Jahren, vor einem Vierteljahrtausend, kam in Bonn, wie sich inzwischen herumgesprochen haben dürfte, Ludwig van Beethoven zur Welt. Jener ganz große, oft grimmig dreinblickende Komponist, der 1798 nach Wien übergesiedelt war, wo er reüssierte. Und wo er mit den älteren Kollegen Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart zum Mitglied des Triumvirats der sogenannten Wiener Klassiker avancierte.

Doch aus dem hehren Klassiker-Himmel zurück in sehr profane irdische Gefilde: "Alle reden vom Wetter. Wir nicht." – so lautete einst ein Slogan der damaligen Deutschen Bundesbahn. Als Variation dieses Werbethemas ließe sich mit Bezug aufs aktuelle Jubiläumsjahr realistisch die These aufstellen: Alle reden von Beethoven – aber fast niemand kennt ihn. Signifikantestes Beispiel: Nicht einmal alle neun Sinfonien des Meisters sind in unserem Musikbetrieb ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung