Analyse

Deutsch-türkischer Konflikt: Nato und EU müssen sich einschalten

Christopher Ziedler

Von Christopher Ziedler

Di, 22. August 2017

Kommentare

Erdogan hat die Eskalationsspirale in Gang gesetzt - und dürfte auch weiter an seinem Kurs festhalten. Deutschland steht im Kampf gegen die Türkei alleine da. Das muss sich ändern.

Wer am Freitag dachte, nach Recep Tayyip Erdogans Aufruf zum Wahlboykott von CDU, SPD und Grünen könne nicht mehr viel kommen, sah sich am Wochenende eines Besseren belehrt. Da ließ der türkische Staatschef über seine Sicherheitsbehörden im Zusammenspiel mit Interpol einen deutschen Schriftsteller mit türkischen Wurzeln in Spanien verhaften. Beides sind unglaubliche Vorgänge – die Beziehungen Deutschlands zur Türkei verschlechtern sich stetig.

Erdogan, der die Eskalationsspirale in Gang gesetzt hat, dürfte auch weiter an seinem Kurs festhalten. Im Kanzleramt werden bereits die türkischen Wahlen 2019 als Termin ins Auge gefasst, bis zu dem er die nationalistische Stimmung weiter anheizen werde, um an der Macht zu bleiben. Ein Einlenken erwarten deutsche Regierungskreise ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung