Rätselhaftes Sammelsurium

Pegida stellt ein Positionspapier ins Netz

Bernhard Honnigfort

Von Bernhard Honnigfort

Di, 16. Dezember 2014 um 00:01 Uhr

Deutschland

Pegida, die montägliche Wutbürgerversammlung von Dresden, hat ein eigenes Programm ins Internet gestellt. 19 Punkte umfasst es. Was noch fehlt, sind die Punkte 20: Pegida ist für sofortigen Weltfrieden.

Und Punkt 21: Pegida ist gegen schlechtes Wetter. Auf eben diesem Niveau spielt sich etliches ab, was die Anführerer der "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" auf ihren politischen Wunschzettel geschrieben haben. Ein rätselhaftes Sammelsurium.

"Dresden zeigt, wie es geht", mit diesem Satz beginnt und endet fast jeder Pegida-Aufmarsch hinterm Dresdner Hygienemuseum. Was Dresden da allerdings zeigt, bleibt unscharf. Selbstverständlich geben die Pegida-Leute vor, sie seien dafür, politisch und religiös Verfolgte aufzunehmen, natürlich in menschenwürdigen Heimen bei gleichzeitiger Abschiebung von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ