Account/Login

BZ-Interview

Rainer Arnold über den Kampf gegen Schleuser

Dietmar Ostermann
  • Do, 09. Juli 2015
    Deutschland

     

BZ-INTERVIEW mit dem SPD-Politiker Rainer Arnold über den Kampf gegen Schleuser und die EU-Militärmission im Mittelmeer.

Rainer Arnold   | Foto: dpa
Rainer Arnold Foto: dpa

BERLIN/FREIBURG. Bislang haben die beiden deutschen Marineschiffe im Mittelmeer vor allem Flüchtlinge gerettet. Seit Anfang Juli sind die Schleswig-Holstein und die Werra der EU-Militäroperation Eunavfor Med unterstellt – und sollen Aufklärungsarbeit über die Schleusernetzwerke leisten. Darüber sprach Dietmar Ostermann mit dem SPD-Verteidigungsexperten Rainer Arnold, der sich vor Ort ein Bild von der Mission gemacht hat.

BZ: Herr Arnold, weiß man inzwischen, wie genau das Geschäft der Schleuser funktioniert?
Arnold: Es ist ein durchorganisiertes Geschäftsmodell. Die Leute, die das Geld für die Überfahrt nach Europa haben, werden etwa 100 Kilometer vor der Küste in Libyen in Lagern gesammelt. In den Häfen werden Schiffe präpariert ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar