Präimplantationsdiagnostik: Gewissen statt Fraktionszwang

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Fr, 09. Juli 2010

Deutschland

Die Reaktionen auf das Urteil zur Präimplantationsdiagnostik sind sehr gegensätzlich.

BERLIN. Geht es um Antworten auf schwierige ethische Fragen, pflegt der Bundestag eine gute Tradition: Das Parlament entscheidet nicht anhand von Koalitions- oder Fraktionsdisziplin, sondern über Parteigrenzen hinweg. Beispiele sind die Neuregelung des Schwangerschaftsabbruches und die Patientenverfügung. Entsprechend wird nun wohl auch bei der so genannten Präimplantationsdiagnostik (PID) verfahren.

Denn ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ