Interview

Silja Vöneky - so arbeitet eine Freiburgerin im Ethikrat

Christian Rath

Von Christian Rath

Fr, 25. Mai 2012

Deutschland

Die Freiburger Rechtsprofessorin Silja Vöneky ist seit April Mitglied im Deutschen Ethikrat. Dem Gremium gehören 28 Wissenschaftler an, unter anderem auch der Freiburger Moraltheologe Eberhard Schockenhoff.

BZ: Frau Vöneky, was versteht man eigentlich unter Ethik?
Vönkey: Die Ethik ist eine Rechtfertigungsdisziplin. Ethik ist die Suche nach guten, das heißt nach rationalen Gründen für konkrete moralische Positionen.
BZ: Und was macht der Deutsche Ethik-rat?
Vöneky: Er berät die Politik und bietet dabei Lösungen an, insbesondere zu neuen Fragen der Medizin oder der Forschung am Menschen. Vor einigen Monaten hat der Ethikrat zum Beispiel über die Präimplantations-Diagnostik (PID) beraten, bei der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung