Kommentar

Veröffentlichen eines Haftbefehls ist strafbar

Christian Rath

Von Christian Rath

Mi, 29. August 2018 um 22:00 Uhr

Deutschland

Die Chemnitzer Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen der Veröffentlichung des Haftbefehls zum tödlichen Messerangriff von Sonntag eingeleitet.

FREIBURG. Die Haftbefehle gegen einen Iraker und einen Syrer waren laut tagesschau.de frühzeitig von Rechtspopulisten veröffentlicht worden, unter anderem von einem AfD-Kreisverband und von Pegida-Gründer Lutz Bachmann. Seither wurde der Haftbefehl vielfach über soziale Medien ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ