Quergelesen

Die 5 gruseligsten Bücher für Halloween

Mi, 05. Oktober 2016 um 16:18 Uhr

Anzeige

Anzeige Die unheimlichste Nacht des Jahres – wem der Sinn nicht nach Kostümparty sondern nach etwas Ruhigerem steht, kann zu einem dieser fünf Bücher greifen. Wir garantieren Gänsehaut und Haare, die zu Berge stehen.

Stephen King – Es

Der Klassiker, speziell für alle, die Clowns eher skeptisch gegenüber stehen. Die Geschichte der sieben Jugendlichen, die in einer Kleinstadt an der amerikanischen Ostküste gegen das Böse kämpfen, war Stephen Kings größter literarischer Erfolg. Wer nach dieser Lektüre noch ohne Nachtlicht schlafen kann, muss von der besonders harten Sorte sein.

Andrea Maria Schenkel – Tannöd

Der Roman erzählt die Geschichte eines sechsfachen Mordes auf dem fiktiven Einödhof Tannöd während der 1950er Jahre. Hintergrund der fiktiven Erzählung ist der tatsächlich niemals aufgeklärte Mord an einer Bauernfamilie im Jahr 1922 auf dem Einödhof Hinterkaifeck. Nicht zu empfehlen für Leser in einsam gelegenen Waldhütten oder Bauernhäusern.
"Tannöd" von Andrea Maria Schenkel

Bei Buchhandlung Rombach bestellen

Bei Amazon bestellen

Bram Stoker – Dracula

Graf Dracula ist wohl der berühmteste Untote der Welt und Bram Stokers Meisterwerk ist auch heute noch erstaunlich gruselig. Denn der blutrünstige Graf kommt im Verlauf der Erzählung von Transsylvanien nach Europa und treibt auch hier sein Unwesen. Für alle, denen die Vampire in Twilight eindeutig zu viel geglitzert haben.

Sebastian Fitzek – Das Paket

Emma Stein ist Psychiaterin, aber seit ihrer eigenen Vergewaltigung verlässt sie ihr Haus nicht mehr. Denn der Serientäter, der für ihr Leid verantwortlich ist, ist immer noch auf freiem Fuß. Eines Tages nimmt Emma ein Paket für einen Nachbarn an. Ein Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt. Sebastian Fitzeks frisch erschienener Horrothriller ist absolut nichts für schwache Nerven.

Roald Dahl – Küsschen Küsschen

Eine alte Lady, die ihre Untermieter heimlich, still und leise um die Ecke bringt. Ein Imker, der sein eigenes Baby mit ganz besonderen Mitteln hochpäppelt und ein ausgezeichnetes Schnitzel aus zweifelhafter Quelle – Roald Dahls Kurzgeschichten sind genau das Richtige für alle Fans des subtilen Horrors.
"Küsschen Küsschen" von Roald Dahl

Bei Buchhandlung Rombach bestellen

Bei Amazon bestellen