Kommentar

Die CDU in Thüringen verhält sich billig und feige

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Fr, 23. Juli 2021 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Beim Misstrauensvotum im Thüringer Landtag enthalten sich die CDU-Abgeordneten statt gegen den AfD-Chef Björn Höcke zu stimmen. Und Armin Laschet schweigt dazu.

Enthaltung ist auch eine Haltung – aber oft eine billige und feige. Dies haben am Freitag die CDU-Abgeordneten im Thüringer Landtag unter kläglichen Beweis gestellt: Sie gaben beim Misstrauensvotum der AfD gegen Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) keine Stimme ab. Sie brachten es also nicht fertig, sich eindeutig gegen Björn Höcke auszusprechen – ausgerechnet gegen jenen AfD-Politiker, der wie kein zweiter die rechtsradikale Strömung der AfD verkörpert. Und damit kann die AfD leider schon wieder aus den Fehlern der demokratischen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung