Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2023

Die Einhörner

bzt

Von bzt

Mi, 22. November 2023 um 13:34 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Lara Arkac ,Klasse 4a, Mühlmattenschule (Freiburg-Hochdorf)

Vor ein paar Tagen schaute ein Mädchen namens Lucy ins Internet. Sie hatte schon ihr eigenes Handy. Da staunte sie, denn sie sah einen Journalisten, der berichtete, dass Kinder und Erwachsene auf der Straße auf Einhörnern reiten. Sie dachte nur : "Die Journalisten heutzutage schreiben doch alle nur Fake News in die Nachrichten." Doch dann sah sie noch einen Artikel, da schrieb noch ein Journalist: "Wir müssen uns vor den Einhörnern verstecken. Sie sehen nur so süß aus, aber sie wollen uns einsperren und ins Museum in der Welt der Einhörner bringen!" Da dachte sie: "Mensch, noch mehr Fake News kann ich jetzt auch nicht mehr vertragen und wenn es sogar stimmt, sind dann die Einhörner nett, oder müssen wir uns vor ihnen verstecken?"

Jetzt war Lucy ganz verwirrt. Da dachte sie: "Das schaue ich mir einfach selbst an und muss selbst einen Text darüber schreiben und schicke ihn zur Badischen Zeitung." Da ging sie nach draußen und, tatsächlich, überall Einhörner, die Menschen festnahmen. Also schrieb sie einen Artikel und schickte ihn zur Badischen Zeitung. Doch die Badische Zeitung wurde schon von bösen Einhörnern vernichtet . Ganz viele Leute sind wohl schon auf die Idee gekommen, einen Artikel darüber zu schreiben. Da dachte sie sich: "So viele Fake News, so viele falsche Journalisten, so viele Leute, die über die Wahrheit schreiben wollen, so viele böse Einhörner und so viele Leute, die sich jetzt für ihn verstecken müssen."

Da war plötzlich ein Rascheln. Es kam immer näher. Plötzlich tauchte ein Einhorn hinter ihrem Rücken auf, und es sah nicht so aus wie in den ganzen Büchern! Es packte sie am Arm und nahm Lucy mit. Sie schrie nur noch "Hilfe, Hilfe – hört mich denn keiner? Hilfe, ihr müsst euch alle verstecken." Sie dachte: "Du bist aber kein nettes Einhorn." Sie wurde in ein Gefängnis gebracht, in dem sehr viele Menschen waren. Ein Journalist sagte: "Hätte ich doch nur nicht diese Fake News verbreitet, dass die Einhörner nett sind."

Doch plötzlich kam eine Gruppe an netten Einhörnern und vernichtete die bösen Einhörner. Nur noch eins war übrig, und dieses wurde zu einem netten Einhorn. Die Anführerin der netten Einhörner sagte: "Nun haben wir ein nettes Einhorn mehr." Sie befreiten die Menschen und verabschiedeten sich. Nur noch Lucy rannte ihnen hinterher und fragte, ob sie mitkommen dürfe.

Die Einhorn-Anführerin der netten Einhörner sagte: " Ich bin ein Einhorn. Du bist ein Mensch. Einhorn und Mensch können nicht befreundet sein. Nun werde ich einen Zauber machen und du wirst aufwachen und wirst denken, dass das alles nur ein Traum war." Sie dachte sich nur: "Niemals, das werde ich nicht vergessen!" Doch leider hatte sie es wirklich vergessen. Am nächsten Morgen wachte sie auf und dachte: "Komisch, ich habe gar nichts geträumt!"