Klassik

Die erste Frau am Pult der Bayreuther Festspiele

dpa

Von dpa

Sa, 24. Juli 2021 um 09:06 Uhr

Klassik

145 Jahre hat es gedauert bis zu diesem Moment: Am Sonntag soll zum ersten Mal in der Geschichte der Bayreuther Festspiele eine Frau am Dirigentenpult stehen: Oksana Lyniv.

"Weil es offenkundig nicht genug Dirigentinnen gab", antwortet Festspielchefin Katharina Wagner auf die Frage, warum es so lange gedauert hat. Jetzt aber gibt es eine: Oksana Lyniv, zuletzt Chefdirigentin der Oper Graz, soll zur Festspieleröffnung mit der Wagner-Oper "Der Fliegende Holländer" für den historischen Moment sorgen.
"Vor 100 Jahren wäre das wohl noch undenkbar gewesen, obwohl es auch damals schon erfolgreiche Dirigentinnen gab", sagte Lyniv kurz nach der Bekanntgabe ihres Dirigates im Interview ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung