Die Geburt eines Super-Teams

dpa/DS

Von dpa & DS

So, 12. Juni 2022

Tischtennis

Tischtennis-Bundesligist Neu-Ulm hat vier Weltklassespieler und drei junge russische Akteure unter Vertrag genommen.

So ein Team gab es im Tischtennis noch nie. Der TTC Neu-Ulm hat für die kommende Saison vier Weltstars verpflichtet. Was spektakulär klingt, wäre ohne den Krieg in der Ukraine aber nie möglich gewesen. Denn Dimitrij Ovtcharov und Co. teilen sich den Job quasi mit drei Russen.

Düsseldorf gegen Saarbrücken im deutschen Pokalfinale. Düsseldorf gegen Saarbrücken im Halbfinale der Champions League. Und auch am Samstagnachmittag hieß es in Frankfurt wieder: Borussia Düsseldorf gegen den 1. FC Saarbrücken im Endspiel um die deutsche Tischtennis-Meisterschaft (Partie war bei Redaktionsschluss nicht beendet). Doch mit dieser Dominanz könnte es bald vorbei sein. Der Bundesliga-Rivale TTC Neu-Ulm ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung