Zisch-Schreibwettbewerb II Herbst 2013

Die gemeine Lehrerin

Mo, 21. Oktober 2013 um 13:24 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Angelina Keller, Klasse, Johann-Henrich-Büttner-Schule Neuried-Altenheim.

Laura ist ein Mädchen, sie ist 7 Jahre alt und kam im letzten Sommer in die Schule. Manchmal stellte sie beim Spielen ihr ganzes Zimmer auf den Kopf. Leider konnte sie das nicht mehr tun, weil sie Hausaufgaben bekam. Nach den Hausaufgaben spielte Laura mit ihrer besten Freundin Lana, sie gingen zusammen in eine Klasse. Die beiden wollten sich rächen, weil die Lehrerin so streng ist.

Laura fiel ein das Frau Klein vor Mäusen Angst hatte. Lana fragte "Hast du das Buch noch über Mäuse?" " Ja!" antwortet Laura. Im Buch steht dass es Kellermäuse gibt. Diese leben auch in Schulkellern. In der Schule fragte Laura ihre Lehrerin "Können wir mal eine Besichtigung im Keller des Schulgebäudes machen?"

Frau Klein antwortete "Aber nur kurz." Im Keller kamen Ratten angerannt, die Lehrerin kreischte, sie rannte durchs ganze Schulgebäude. Die Mäuse und Kinder folgten ihr. Als es klingelte rannten die Kinder die Lehrerin um.

Frau Klein weinte und kündigte, weil sie von Kindern überrollt worden war. Lauras und Lanas Plan hatte funktioniert. Sie bekamen eine neue liebe Lehrerin.

In der Pause sahen die beiden einen kleinen Igel in den Blättern liegen. Er sah aus als würde er frieren. Frau Leich ihre neue Lehrerin, baute dem Igel ein Laubhaus. So fror er nicht mehr so arg.

Zu Hause stellten Laura und Lana ihre Zimmer auf den Kopf.