Die kleine Freiheit am Strand des Gazastreifens

Inge Günther

Von Inge Günther

Mo, 16. August 2010

Ausland

Das Wasser ist schmutzig, der Sand vermüllt, die Sittenpolizei der Hamas streng. Aber ohne das Mittelmeer wäre das Leben für die Palästinenser im Gazastreifen nicht auszuhalten.

Gestrandet im Gazastreifen. So muss sich Ibrahim aus dem Flüchtlingslager Schati vorkommen, wie er so stundenlang für sich alleine auf dem Gitter über dem Steilufer hockt und gedankenverloren aufs Meer starrt. Sein Anblick erinnert an den melancholischen Otis Redding-Song "Sitting on the Dock of the Bay" – nur dass es keine Schiffe gibt, die Ibrahim beim Ein- und Auslaufen beobachten könnte.
Der 19 Jahre alte Palästinenser zuckt die Achseln. Er kennt das Lied nicht und er ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung