Die Knackpunkte im Friedensprozess

Inge Günther

Von Inge Günther

Mi, 14. August 2013

Ausland

Nahost-Gespräche beginnen in Jerusalem / Palästinenser und Israelis müssen auch die Kernprobleme des Konflikts angehen.

JERUSALEM. Noch glauben wenige Israelis und Palästinenser an einen Erfolg der an diesem Mittwoch in Jerusalem beginnenden Friedensgespräche. Immerhin: Die vereinbarte Freilassung von 26 palästinensischen Häftlingen hat am Dienstagabend begonnen. Aus dem Ajalon-Gefängnis in der Nähe von Tel Aviv brachen Fahrzeuge mit Häftlingen auf. Eine Übersicht der Kernprobleme im Nahost-Konflikt.
Siedlungen und Grenzen
Noch schwieriger wird es, eine Lösung für die 70 000 bis 80 000 Siedler in den versprengten Westbank-Kolonien zu finden. Finanzielle Anreize könnten viele bewegen, ins ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung