Juniorenfußball in Lörrach

Die Organisation des PS Immo Cup ist eine logistische Herausforderung

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Mo, 20. Januar 2020 um 08:00 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Der Juniorenfußball war am Wochenende stark besetzt. Jugendteams der internationalen Top-Mannschaften traten gegen regionale an. Damit dies möglich wird, müssen erst die Organisatoren ran.

Bis die ersten Tore fallen, meistern die Organisatoren der stark besetzten internationalen Fußballturniere für U 13- und U 14-Junioren in Lörrach um den PS Immo Cup eine logistische Herausforderung. Jedes Jahr aufs Neue. Mehrmals. Denn am 1./2. Februar folgen in Weil am Rhein und Schopfheim die Turniere der U 11 und eine Woche später in Lörrach und Weil am Rhein der U 10 und U 12. Die U 9 spielte bereits vor vier Wochen. Diesmal gehört neben dem FV Lörrach-Brombach und SV Weil der SV Schopfheim erstmals zu den Veranstaltern.

Spektakuläre Besetzung der Turniere
Freitagabend am Vereinsheim Sechzehner im Lörracher Grütt: Beatrice Schädeli erwartet gespannt, wen sie zugeteilt bekommt. "Ich freue mich so auf die Hoffenheimer Talente", sagt sie, die dort in der Nähe, in Walldorf, aufgewachsen ist. "Hallo", stellt Malik sich ihr mit einem gewinnenden Lächeln artig vor. Gleich geht’s für den Mittelfeldspieler schon los auf die nur eine ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ