Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2021

Die Sahnetorte aus dem Schwarzwald

Do, 11. November 2021 um 10:27 Uhr

Schreibwettbewerb

Jonathan Sczepanski, Klasse 4b, Hebelschule, Nollingen

An einem heißen Sommertag, saß Pirat Holger am Strand. Er schaute auf das Meer während er seine Sahnetorte aß, die ihm seine Mutter tiefgefroren aus dem Schwarzwald per Post geschickt hatte. "Mensch ist die lecker", sagte der Pirat zu seinem besten Freund Hugo, dem Papageien. "Das glaub ich dir Holger, nur alleine essen macht kein Spaß." Holger dachte nach, was ihm Hugo gesagt hat. Es stimmte. Er überlegte, wie er die Insel verlassen und zu seiner Mutter in den Schwarzwald kommen konnte. Es war heiß und der Schweiß rannte ihm von der Stirn. "Ich glaube, ich habe einen Sonnenstich", flüsterte Holger. "Ach was", antworte Hugo. "Renn einfach los, irgendwann kommst du an bei deiner Mutter", sprach Hugo. Holger fing an zu rennen, doch die Insel war so klein, dass er immer im Kreis rannte. Plötzlich sprach Hugo: "Du drehst dich im Kreis". "Quatsch", antwortete Holger. Er rannte weiter und weiter. Dann sahen sie einem Journalisten auf sie zukommen. "Hallo", sagte er. "Nehmen sie auch am Marathon der Insel Elba teil?", fragte der Journalist. "Marathon?", wunderte sich Holger, "nein, ich renne, um zu meiner Mutter in den Schwarzwald zu kommen." "Oje", antwortete der Journalist, "dann viel Erfolg." Holger setzte seinen Lauf fort, doch er wurde immer schwächer und schwächer und sank zu Boden. Hugo setzte sich neben seinen Freund und wachte über ihn. Er machte sich Sorgen, weil Holger Sachen sah, die er nicht sehen konnte.

"Hugo, siehst du das Raumschiff da oben?", rief Holger. Hugo dachte sich nur, oje, jetzt hat er den Verstand verloren. Doch als er nochmals zum Meer schaute, sah auch er ein rundes Ding mit grünen Antennen. "Ich glaub, mich laust der Affe", sprach Hugo. "Lass uns hier wegrennen", schrie Holger. Doch er konnte nicht mehr. "So, aus vorbei", dachte Holger, die werden uns killen. Holger sah, wie ein Astronaut aus dem Raumschiff stieg und auf ihn zuging. Der Astronaut sprach Holger an: "Bist du Holger aus dem Schwarzwald?". "Ja", stotterte Holger. "Logo", sprach Hugo, "wer sonst?" "Naja, als du deine Sahnetorte gegessen hast, wurde ich alarmiert", sprach der Fremde. "Wie denn?", fragte Holger. "In der Kirsche die du verschluckt hast, ist eine kleine Kamera. Wird die Kirsche gegessen, werden wir auf dem Feldberg alarmiert", sagte der Mann aus dem Schwarzwald. "Was für ein Blödsinn", sprach Holger. "Das gibt es doch gar nicht", erwiderte Hugo. "Doch", sprach der Astronaut, "soll ich es euch zeigen?" "Wo ist deine Torte?", rief der Fremde aus dem Raumschiff. "Oh, hinter der Palme sollte noch ein kleines Stück sein", rief Holger. Tatsächlich, als der Fremde die Kirsche verschluckte, kam nochmals ein Raumschiff, das blieb aber in der Luft. Der Journalist betrachtete das Ganze Spektakel aus der Ferne und schrieb, heftig an seinem Bericht.

Holger rannte plötzlich hektisch hin und her. "Was ist los Holger?", fragte Hugo. "Wo ist das Raumschiff?", schrie Holger. "Raumschiff??", wunderte sich Hugo. Holger hörte auf zu rennen und saß ganz traurig im Sand. Er fing an zu weinen. "Dann war das nur eine Fatamorgana?", fragte er Hugo. "Ein Traum?", schluchtzte Holger. Er ging traurig zu seiner Hütte, die er selbst gebaut hatte. Er nahm ein Palmenblatt und schrieb: "Danke Mama für die leckere Sahnetorte".