Einfach mal wechseln

Dispokredite sind teuer und intransparent

Wolfgang Mulke

Von Wolfgang Mulke

Mi, 19. August 2015

Kommentare

Niemand nimmt sich gerne selbst die Butter vom Brot. Deshalb verwundern die Ergebnisse beim Vergleich der Dispozinsen bei Banken und Sparkassen wenig. Viele Institute schröpfen Kunden, die ihr Konto überziehen. Die gute Nachricht: Es gibt Alternativen zu diesem Bankenmodell.

Glücklicherweise wird der Geheimniskrämerei bei den Zinskonditionen bald gesetzlich Einhalt geboten. Im kommenden Jahr können Verbraucher leicht die Dispozinsen im Internet abfragen. Ob damit auch eine weitere Senkung des Zinsniveaus für ein gelegentliches Minus auf dem Konto einhergeht, darf allerdings bezweifelt werden. Es wird jedenfalls keine ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung