Die Stadt springt ein

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Do, 09. Oktober 2014

Emmendingen

Der Stadtbus schließt die Lücken, die durch die Streichungen des Zweckverbandes entstanden sind.

EMMENDINGEN. "Emmendingen ist nicht glücklich mit dem Regionalbuskonzept", sagt der städtische Umweltbeauftragte Christian Kessel. Denn der Ausbau Denzlingens zum ÖPNV-Knotenpunkt kostet die Kreisstadt Buskilometer; sie ist gezwungen, durch den Stadtbus Ausgleich zu schaffen. Das kostet 15 000 Euro im Jahr, und es macht einige Verbindungen durch zusätzliches Umsteigen unattraktiv.

"Wir wollen wenigstens den Grund dafür hören, nicht einfach nur ’das ist eben der Gang der Dinge’," ergänzte Oberbürgermeister Stefan Schlatterer, der sich deswegen schon längst an den Zweckverband Nahverkehr gewandt hat (die BZ berichtete). Ob es an den Fahrgastzahlen liegt, weiß keiner – die wurden der Stadt nämlich nicht genannt.

Früher war es einfach: Der Bus fuhr übers Bürkle-Bleiche direkt nach Freiburg. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ