Cinemaja

OB-Wahl-Talk: Amtsinhaber und Herausforderin im Themencheck

Hans-Jürgen Truöl

Von Hans-Jürgen Truöl

So, 01. April 2012 um 21:18 Uhr

Emmendingen

Welche Ziele hat Titelverteidiger Stefan Schlatterer? Welche thematischen Schwerpunkte seine Herausforderin Susanne Wienecke? Beim OB-Wahl-Talk in Emmendingen herrschte Neugier vor.

EMMENDINGEN. In sehr sachlicher und fairer Atmosphäre ging am Sonntagnachmittag der OB-Wahl-Talk über die Bühne der Cinemaja. Die von der Badischen Zeitung veranstaltete Präsentation am Sonntag fand reges Interesse – trotz herrlichen Frühlingswetters waren etwa 150 Besucherinnen und Besucher gekommen. Sie wollten erfahren, welche Ziele "Titelverteidiger" Stefan Schlatterer (CDU) und seine Herausforderin Susanne Wienecke (Grüne) im Falle ihrer Wahl zum Oberbürgermeister in den kommenden acht Jahren verwirklichen möchte und welche thematischen Schwerpunkt sie haben.

Interviewt wurden Schlatterer und Wienecke von Holger Knöferl, dem Leiter der BZ-Heimatredaktion, und Gerhard Walser, der die Emmendinger BZ-Redaktion leitet. Auch das Publikum konnte die beiden Kandidaten befragen, doch allzu viel Diskussionsbedarf bestand zumindest an diesem Nachmittag nicht. Saxophonist Werner Englert, der im Vorraum alle Anwesenden auf Stelzen um Längen überragte, stimmte das Publikum musikalisch ein. Mit "My Way" äußerte er sich musikalisch natürlich völlig neutral. Zur Sprache kamen mehrere Themenkomplexe:

FAMILIENFREUNDLICHKEIT

Wienecke sieht in Emmendingen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie noch nicht optimal gelöst. Sie möchte längere und flexiblere Öffnungszeiten bei Kinderbetreuungseinrichtungen erreichen. Die Gemeinschaftsschule ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ