Endingen

Blaualgen im Erleweiher, aber kein Badeverbot

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Fr, 09. September 2016 um 15:44 Uhr

Endingen

Getrübtes Badevergnügen in Endingen: Im Wasser des Erleweiher wurden giftige Blaualgen nachgewiesen, seit Donnerstag sind Warnschilder angebracht. Ein generelles Badeverbot ist laut Gesundheitsamt aber nicht notwendig.

Axel Mayer ist – wie viele Endinger – ein großer Fan des Erleweiher und das schon seit Jahrzehnten. Mit der Farbe Grün hat der Umweltschützer und Grünen-Politiker naturgemäß keine Probleme, doch der grünliche Algenschleim, den er sich nach dem Baden in Weiher abduschen musste, gab ihm zu denken, erzählt Mayer. Der Kreisrat informierte am Mittwoch das Gesundheitsamt des Landratsamts Emmendingen. Dort ging man dem Hinweis umgehend nach, obwohl erst ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ