Ernst August festgenommen

afp

Von afp

Mi, 09. September 2020

Panorama

Wutattacke des Welfenprinzen.

Welfenprinz Ernst August von Hannover ist offenbar nach einer erneuten Wutattacke in Österreich festgenommen worden. Der 66-Jährige sei am Montag in seinem Jagdhaus im oberösterreichischen Grünau im Almtal festgenommen worden, nachdem er eine Angestellte und deren Ehemann bedroht und genötigt habe, berichtete die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die Kronen-Zeitung. Die Polizei bestätigte zunächst nur die Festnahme eines 66-Jährigen. Laut Krone hatte die Angestellte den Prinzen angezeigt. Sie gab demnach an, Ernst August habe sie und ihren Ehemann angeschrien, sich zu "schleichen", sonst werde er ihnen einen Schlägertrupp schicken. Demnach habe er ein Schild herausgerissen und "ein Fenster eines Objekts der Herzog-von-Cumberland-Stiftung eingeschlagen". Polizisten hätten die Hütte umstellt und ihn festgenommen.