Oberliga

FC 08 Villingen hoffen gegen Backnang auf eine Torflut

Holger Rohde

Von Holger Rohde

Do, 08. Oktober 2020 um 18:05 Uhr

Oberliga BaWü

Am Ende der englischen Woche haben die Oberliga-Fußballer des FC 08 Villingen im Heimspiel gegen die TSG Backnang (Samstag, 15.30 Uhr) eine lösbare, fast schon als Pflichtsieg-Aufgabe zu sehende Begegnung vor sich.

Das Ziel von Trainer Marcel Yahyaijan ist klar: "Wir wollen daheim gewinnen und die drei Punkte einfahren." Nach zehn Spielen ist die Ausbeute der Nullachter mit 16 Punkten (vier Siege, vier Remis) positiv. Viel Bewegung gab es im Sommer beim personellen Umbruch, nochmals viel Bewegung zu Herbstbeginn mit vier Neuverpflichtungen (die BZ berichtete) in den vergangenen beiden Wochen.

Das 0:0 gegen den ungeschlagenen FV Ravensburg am Mittwochabend war eine taktisch gute, kompakte Leistung. In den vergangenen sieben Partien kam Villingen zu Minimalresultaten (0:0, 0:1, 0:0, 1:0, 1:0, 1:1, 1:0). Die Torflaute zu beheben, ist die vorrangigste 08-Aufgabe gegen die TSG. "In der Abwehr lassen wir im bisherigen Saisonverlauf kaum etwas zu", sagt der Trainer, "jetzt muss vorne was gehen". Personell fehlte am Mittwoch Abwehrspieler Patrick Peters , die Neuen Nakamura und Djermanovic warten noch auf einen Startelfeinsatz.