Account/Login

Fotos: Diese ehemaligen und aktiven SC-Freiburg-Spieler sind bei der Fußball-EM dabei

Christoph Giese

Gregoritsch, Lienhart, Sallai, Szalai: Vier Spieler des SC Freiburg treten für ihr Land bei der Fußball-EM an. Und ein paar mehr Spieler mit SC-Vergangenheit sind beim Turnier dabei – auch ein Trainer. Ein Überblick.

Oliver Baumann, Deutschland: Der 34-jährige Südbadener ist als dritter Torhüter bei der EM für Deutschland dabei. Baumann spielt seit zehn Jahren für die TSG Hoffenheim in der Bundesliga. Abgesehen davon hat Baumann nur für einen anderen Profi-Club gespielt: den SC Freiburg.
Oliver Baumann, Deutschland: Der 34-jährige Südbadener ist als dritter Torhüter bei der EM für Deutschland dabei. Baumann spielt seit zehn Jahren für die TSG Hoffenheim in der Bundesliga. Abgesehen davon hat Baumann nur für einen anderen Profi-Club gespielt: den SC Freiburg. Foto: Grant Hubbs (imago)
1/24
Mit zwölf Jahren wechselte Baumann vom FC Bad Krozingen in die Jugend des SC Freiburg. Im Mai 2010 gab er mit 19 Jahren sein Debüt in der Bundesliga. Von 2010 bis 2014 hütete er als Nummer eins das SC-Tor und absolvierte insgesamt 147 Spiele für den Sport-Club.
Mit zwölf Jahren wechselte Baumann vom FC Bad Krozingen in die Jugend des SC Freiburg. Im Mai 2010 gab er mit 19 Jahren sein Debüt in der Bundesliga. Von 2010 bis 2014 hütete er als Nummer eins das SC-Tor und absolvierte insgesamt 147 Spiele für den Sport-Club. Foto: Daniel Reinhardt
2/24
Robin Koch, Deutschland: Heute spielt der 27-jährige Koch für Eintracht Frankfurt. Für die deutsche Nationalmannschaft hat er neun Spiele gemacht – sein Debüt feierte er 2019 als Spieler des SC Freiburg. Der Innenverteidiger ist als Ergänzungsspieler bei der EM eingeplant.
Robin Koch, Deutschland: Heute spielt der 27-jährige Koch für Eintracht Frankfurt. Für die deutsche Nationalmannschaft hat er neun Spiele gemacht – sein Debüt feierte er 2019 als Spieler des SC Freiburg. Der Innenverteidiger ist als Ergänzungsspieler bei der EM eingeplant. Foto: Christian Charisius (dpa)
3/24
Koch kam im Sommer 2017 aus Kaiserslautern nach Freiburg. In drei Jahren beim Sport-Club lief er 87 Mal für Freiburg auf. 2020 wechselte Koch für 13 Millionen Euro nach England zu Leeds United.
Koch kam im Sommer 2017 aus Kaiserslautern nach Freiburg. In drei Jahren beim Sport-Club lief er 87 Mal für Freiburg auf. 2020 wechselte Koch für 13 Millionen Euro nach England zu Leeds United. Foto: Achim Keller
4/24
Nico Schlotterbeck, Deutschland: Der 24 Jahre alte Innenverteidiger steht seit 2022 in Diensten von Borussia Dortmund. Zwölfmal stand er bislang für die Nationalmannschaft auf dem Platz – einmal sehr unglücklich im ersten Gruppenspiel bei der WM 2022 in Katar. Bei der EM ist er als Ersatzspieler dabei.
Nico Schlotterbeck, Deutschland: Der 24 Jahre alte Innenverteidiger steht seit 2022 in Diensten von Borussia Dortmund. Zwölfmal stand er bislang für die Nationalmannschaft auf dem Platz – einmal sehr unglücklich im ersten Gruppenspiel bei der WM 2022 in Katar. Bei der EM ist er als Ersatzspieler dabei. Foto: Christian Charisius (dpa)
5/24
Schlotterbeck wechselte 2018 in die zweite Mannschaft des Sport-Clubs und blieb bis 2022 im Verein, eines der vier Jahre war er an Union Berlin ausgeliehen. Höhepunkt seiner SC-Karriere war das DFB-Pokalfinale 2022, in dem er mit einer starken Rettungstat auf der Linie glänzte.
Schlotterbeck wechselte 2018 in die zweite Mannschaft des Sport-Clubs und blieb bis 2022 im Verein, eines der vier Jahre war er an Union Berlin ausgeliehen. Höhepunkt seiner SC-Karriere war das DFB-Pokalfinale 2022, in dem er mit einer starken Rettungstat auf der Linie glänzte. Foto: Tom Weller (dpa)
6/24
Vincent Sierro, Schweiz: Der Schweizer  spielt heute in Frankreich beim FC Toulouse. Sierro sammelte bei der EM auch schon ein paar Minuten, er wurde im ersten Gruppenspeil der Schweiz gegen Ungarn eingewechselt. Es war Länderspiel Nummer vier für den 28-Jährigen.
Vincent Sierro, Schweiz: Der Schweizer spielt heute in Frankreich beim FC Toulouse. Sierro sammelte bei der EM auch schon ein paar Minuten, er wurde im ersten Gruppenspeil der Schweiz gegen Ungarn eingewechselt. Es war Länderspiel Nummer vier für den 28-Jährigen. Foto: kolbert-press/Marc Niemeyer (imago)
7/24
Schon in der Gruppenphase dieser EM könnte es Sierro also gelingen, mehr Einsätze für die Schweiz als für den SC Freiburg zu sammeln. Er kam im Winter 2017 nach Freiburg und blieb eineinhalb Jahre. In dieser Zeit stand er fünfmal für die erste Mannschaft des SC auf dem Platz.
Schon in der Gruppenphase dieser EM könnte es Sierro also gelingen, mehr Einsätze für die Schweiz als für den SC Freiburg zu sammeln. Er kam im Winter 2017 nach Freiburg und blieb eineinhalb Jahre. In dieser Zeit stand er fünfmal für die erste Mannschaft des SC auf dem Platz. Foto: Patrick Seeger
8/24
Amir Abrashi, Albanien: Das erste Gruppenspiel Albaniens gegen Italien verbrachte Abrashi auf der Ersatzbank. Der 34-Jährige spielt inzwischen für den Grashopper Club Zürich. Bei der EM vor acht Jahren in Frankreich machte er alle drei Gruppenspiele für Albanien über 90 Minuten.
Amir Abrashi, Albanien: Das erste Gruppenspiel Albaniens gegen Italien verbrachte Abrashi auf der Ersatzbank. Der 34-Jährige spielt inzwischen für den Grashopper Club Zürich. Bei der EM vor acht Jahren in Frankreich machte er alle drei Gruppenspiele für Albanien über 90 Minuten. Foto: Nderim Kaceli/IPA Sport / ipa-ag (imago)
9/24
In Freiburg gehörte Abrashi zum Aufstiegsteam 2016. In der Zweitligasaison war der defensive Mittelfeldspieler gesetzt.  Abrashi spielte von 2015 bis 2021  im Breisgau und machte 98 Spiele.
In Freiburg gehörte Abrashi zum Aufstiegsteam 2016. In der Zweitligasaison war der defensive Mittelfeldspieler gesetzt. Abrashi spielte von 2015 bis 2021 im Breisgau und machte 98 Spiele. Foto: Tom Weller (dpa)
10/24
Mark Flekken, Niederlande: Im Nationalteam der Niederlande muss sich Torhüter Mark Flekken mit der Ersatzbank begnügen. Die Nummer eins heißt Bart Verbruggen. Der Keeper des FC Brentford stand bislang siebenmal für die Elftal auf dem Platz.
Mark Flekken, Niederlande: Im Nationalteam der Niederlande muss sich Torhüter Mark Flekken mit der Ersatzbank begnügen. Die Nummer eins heißt Bart Verbruggen. Der Keeper des FC Brentford stand bislang siebenmal für die Elftal auf dem Platz. Foto: Rene Nijhuis (imago)
11/24
In Freiburg stand Flekken fünf Jahre unter Vertrag. Vor allem in den letzten beiden Saisons war er als starker Rückhalt gesetzt. Insgesamt hat er 96 Spiele für den Sport-Club gemacht.
In Freiburg stand Flekken fünf Jahre unter Vertrag. Vor allem in den letzten beiden Saisons war er als starker Rückhalt gesetzt. Insgesamt hat er 96 Spiele für den Sport-Club gemacht. Foto: Tom Weller (dpa)
12/24
Roland Sallai, Ungarn: Der Ungar ist einer von vier Spielern, die aktuell beim SC Freiburg spielen – und bei der EM dabei sind. Im ersten Gruppenspiel der Ungarn stand Sallai die vollen 90 Minuten auf dem Feld.
Roland Sallai, Ungarn: Der Ungar ist einer von vier Spielern, die aktuell beim SC Freiburg spielen – und bei der EM dabei sind. Im ersten Gruppenspiel der Ungarn stand Sallai die vollen 90 Minuten auf dem Feld. Foto: UWE KRAFT (imago)
13/24
Für den SC Freiburg hat der 27-Jährige in der abgelaufenen Saison wettbewerbsübergreifend 37 Spiele gemacht. Seit er 2018 nach Freiburg kam sind es sogar schon 161. Ob noch weitere hinzu kommen, könnte auch von seinen Leistungen bei der EM abhängen – denn möglicherweise spielt er sich ins Visier größerer Clubs.
Für den SC Freiburg hat der 27-Jährige in der abgelaufenen Saison wettbewerbsübergreifend 37 Spiele gemacht. Seit er 2018 nach Freiburg kam sind es sogar schon 161. Ob noch weitere hinzu kommen, könnte auch von seinen Leistungen bei der EM abhängen – denn möglicherweise spielt er sich ins Visier größerer Clubs. Foto: Harry Langer (dpa)
14/24
Attila Szalai, Ungarn: Auch Szalai stand gegen die Schweiz für Ungarn auf dem Platz. Der 26-jährige Innenverteidiger hat schon 45 Länderspiele absolviert. Der SC hat Szalai im Januar kurzfristig aus Hoffenheim ausgeliehen.
Attila Szalai, Ungarn: Auch Szalai stand gegen die Schweiz für Ungarn auf dem Platz. Der 26-jährige Innenverteidiger hat schon 45 Länderspiele absolviert. Der SC hat Szalai im Januar kurzfristig aus Hoffenheim ausgeliehen. Foto: Marius Becker (dpa)
15/24
In der Rückrunde wurde Szalai in Freiburg lediglich dreimal eingesetzt und kommt insgesamt gerade einmal auf 101 Minuten Spielzeit. Er wird Freiburg wieder verlassen.
In der Rückrunde wurde Szalai in Freiburg lediglich dreimal eingesetzt und kommt insgesamt gerade einmal auf 101 Minuten Spielzeit. Er wird Freiburg wieder verlassen. Foto: IMAGO/Grant Hubbs
16/24
Michael Gregoritsch, Österreich: Der Stürmer ist für Österreich bei der EM dabei. In bislang 55 Länderspielen hat er 15 Tore erzielt. Bei der EM ist er mit Österreich in der schwierigen Gruppen mit Frankreich, Niederlande und Polen.
Michael Gregoritsch, Österreich: Der Stürmer ist für Österreich bei der EM dabei. In bislang 55 Länderspielen hat er 15 Tore erzielt. Bei der EM ist er mit Österreich in der schwierigen Gruppen mit Frankreich, Niederlande und Polen. Foto: Georg Hochmuth (dpa)
17/24
Beim SC Freiburg steht Gregoritsch seit zwei Jahren unter Vertrag. In den beiden Spielzeiten stand der 30-Jährige 84 auf dem Platz und erzielte 27 Tore. Im BZ-Interview machte der Stürmer deutlich, wie viel Lust er auf die EM hat: „Ich freue mich einfach riesig darauf. Es ist ein Ereignis, das ich so als Spieler nicht mehr erleben werde.“
Beim SC Freiburg steht Gregoritsch seit zwei Jahren unter Vertrag. In den beiden Spielzeiten stand der 30-Jährige 84 auf dem Platz und erzielte 27 Tore. Im BZ-Interview machte der Stürmer deutlich, wie viel Lust er auf die EM hat: „Ich freue mich einfach riesig darauf. Es ist ein Ereignis, das ich so als Spieler nicht mehr erleben werde.“ Foto: David Inderlied (dpa)
18/24
Philipp Lienhart, Österreich: Der Innenverteidiger hat in Freiburg fast die ganze Rückrunde verletzungsbedingt verpasst. Doch nun ist er pünktlich zur Euro wieder fit und steht im Kader der Österreicher.
Philipp Lienhart, Österreich: Der Innenverteidiger hat in Freiburg fast die ganze Rückrunde verletzungsbedingt verpasst. Doch nun ist er pünktlich zur Euro wieder fit und steht im Kader der Österreicher. Foto: GEPA pictures/ Johannes Friedl (imago)
19/24
Auch Lienhart ist schon seit 2018 beim SC Freiburg – und da neben Matthias Ginter eigentlich gesetzt. Er kommt mittlerweile auf 189 Einsätze für den Sport-Club.
Auch Lienhart ist schon seit 2018 beim SC Freiburg – und da neben Matthias Ginter eigentlich gesetzt. Er kommt mittlerweile auf 189 Einsätze für den Sport-Club. Foto: Tom Weller (dpa)
20/24
Andreas Kronenberg, Deutschland: Kein Spieler, aber Trainer – seit 2021 gehört Kronenberg zum Trainerteam der deutschen Nationalmannschaft. Der inzwischen ehemalige Cheftrainer Hansi Flick hatte ihn ins Team geholt, er ist auch unter Julian Nagelsmann als Torwarttrainer dabei geblieben.
Andreas Kronenberg, Deutschland: Kein Spieler, aber Trainer – seit 2021 gehört Kronenberg zum Trainerteam der deutschen Nationalmannschaft. Der inzwischen ehemalige Cheftrainer Hansi Flick hatte ihn ins Team geholt, er ist auch unter Julian Nagelsmann als Torwarttrainer dabei geblieben. Foto: BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl (imago)
21/24
In Freiburg war er von 2011 bis 2022 Teil als Torwarttrainer des SC-Trainerteams. In seiner letzten SC-Saison war er während der Länderspielpausen bereits für die Nationalmannschaft freigestellt.
In Freiburg war er von 2011 bis 2022 Teil als Torwarttrainer des SC-Trainerteams. In seiner letzten SC-Saison war er während der Länderspielpausen bereits für die Nationalmannschaft freigestellt. Foto: Achim Keller
22/24
Andreas Hinkel, Belgien: Als Co-Trainer von Domenico Tedesco (links) steht Andreas Hinkel seit 2023 für die belgische Nationalmannschaft an der Seitenlinie. Hinkel war auch schon bei RB Leipzig in Tedescos Trainerstab.
Andreas Hinkel, Belgien: Als Co-Trainer von Domenico Tedesco (links) steht Andreas Hinkel seit 2023 für die belgische Nationalmannschaft an der Seitenlinie. Hinkel war auch schon bei RB Leipzig in Tedescos Trainerstab. Foto: Eibner-Pressefoto/Roger Buerke (imago)
23/24
Beim SC Freiburg war Hinkel in der Saison 2011/12 unter Vertrag. Er wurde als vertragloser Spieler erst im Oktober 2011 während der laufenden Saison verpflichtet. Anschließen kam er in der Saison nur auf sieben Spiele. Einmal lief er auch für die zweite Mannschaft auf.
Beim SC Freiburg war Hinkel in der Saison 2011/12 unter Vertrag. Er wurde als vertragloser Spieler erst im Oktober 2011 während der laufenden Saison verpflichtet. Anschließen kam er in der Saison nur auf sieben Spiele. Einmal lief er auch für die zweite Mannschaft auf. Foto: Patrick Seeger
24/24

Ressort: SC Freiburg

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Weitere Artikel