Umschlagplatz Dietenbach

Jens Kitzler

Von Jens Kitzler

So, 05. Mai 2019

Dietenbach

Der Sonntag Ein Zwischenlager soll Erde für den Stadtteil bunkern, die Baubranche ist interessiert.

Beim Bürgerentscheid zum neuen Freiburger Stadtteil Dietenbach war die geplante Aufschüttung des Areals ein Politikum. Jetzt gibt es erste Details zu einem mächtigen Zwischenlager für 300 000 Kubikmeter Erdaushub – Südbadens Bauwirtschaft und der Umwelt soll das einigen LKW-Verkehr ersparen.

Für den Bau des Stadtteils Dietenbach muss ein Teil des Gebiets wegen des anstehenden Grundwassers um bis zu drei Meter aufgeschüttet werden, und das geriet während des Bürgerentscheids zum Politikum. Die dafür notwendigen riesigen Mengen an Erdaushub würden die Ökobilanz des Projekts tief ins Minus schleudern, argumentierten die Kritiker – und zeichneten immer wieder das Horrorszenario Tausender LKW, die aus allen Himmelsrichtungen die Stadt und gar die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ