BZ-Interview

Freiburger Therapeutin: So funktionieren Patchworkfamilien

Anita Fertl

Von Anita Fertl

Mo, 27. Juni 2016 um 07:22 Uhr

Liebe & Familie

Längst ist Patchwork eine gängige Familienform. Doch für die Beteiligten gibt es Herausforderungen und Fallen. Wie so eine Familie trotzdem funktionieren kann, erklärt die Familientherapeutin Dorothea Fritsch.

BZ: Deutsche Wissenschaftler sagen, das Dreiviertel aller Familien, die zu Familientherapeuten kommen, Patchworkfamilien sind, und dass die Hälfte der Patchworkfamilien zerbrechen. Woran liegt das?
Fritsch: Patchwork bedeutet für die Partnerschaft eine Herausforderung. Diese wird oft auf den Prüfstand gestellt, viel häufiger als in Kernfamilien. Wenn es zur Krise kommt, gibt es für den Elternteil nicht die Wahl, auf welche ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung