Facettenreiches Porträt eines Ausnahmemusikers

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Sa, 22. August 2009

Klassik

Die Ausstellung und Veranstaltungsreihe "Spuren – Adolf Busch in Riehen" im Kunst Raum Riehen ist einem der größten Geiger des 20. Jahrhunderts gewidmet

Eine Fotografie zeigt ihn mit Hut beim Komponieren an einem Tisch im Freien, tief über die Noten gebeugt. Auf einem anderen Foto ist er gerade dabei, seinen verehrten Kollegen und Freund Max Reger beim Rasieren einzuseifen – ein hübscher anekdotischer Schnappschuss. Einmal sieht man ihn auch zusammen mit dem legendären Dirigenten Arturo Toscanini in Freizeitstimmung am Lago Maggiore, ein andermal mit seinem Schüler Yehudi Menuhin vor dem Gewandhaus Leipzig. Alle diese Fotografien erinnern an Adolf Busch (1891-1952), einen der größten Geiger des 20. Jahrhunderts.

"Wenn ich ihn höre, bekomme ich immer Lust, auch das Podium zu besteigen und zu geigen", ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ