"Für das Glottertal etwas bewegen"

---

Von ---

Sa, 29. März 2014

Zisch-Texte

ZISCH-INTERVIEW mit dem neu gewählten Bürgermeister von Glottertal, Karl-Josef Herbstritt.

Szymon Moleda, Luis Drayer und Lotte Ruf aus der Klasse 4a der Schurhammerschule Glottertal haben den neuen Bürgermeister von Glottertal getroffen und ihm einige Fragen gestellt.

Zisch: Wo wohnen Sie und wann sind Sie geboren?
Herbstritt: Ich wohne auf dem Schabachhof im Glottertal und bin am 8. Juli 1965 in Freiburg geboren.
Zisch: Was planen Sie für das Glottertal?
Herbstritt: Für das Glottertal plane ich einen Platz für das Pflegehaus, die Sanierung des Winzerpfades, einen Gemeindebauhof, die Festigung des Tourismus und die Stärkung des ehrenamtlichen Engagements.
Zisch: Warum wollten Sie Bürgermeister werden?
Herbstritt: Ich möchte für das Glottertal etwas bewegen.
Zisch: Haben Sie eine Familie?
Herbstritt: Meine Frau heißt Gabi und ich habe fünf Kinder, die Annika, Katrin, Miriam, Amelie und Michaela heißen.
Zisch: Was sind Ihre Hobbys?
Herbstritt: Meine Hobbys sind Musikhören und jagen.
Zisch: Was sind Ihre Lieblingstiere?
Herbstritt: Hirsche sind meine Lieblingstiere.
Zisch: Was ist Ihr Lieblingsessen?
Herbstritt: Mein Lieblingsessen ist Sauerbraten.
Zisch: Wären Sie traurig, wenn Sie nicht gewählt worden wären?
Herbstritt: Nein.
Zisch: Sind Sie mit dem Wahlergebnis von 54,61 Prozent zufrieden?
Herbstritt: Ja.
Zisch: Was ist Ihr schönstes Erlebnis?
Herbstritt: Mein schönstes Erlebnis sind meine Kinder.
Zisch: Was tut man als Bürgermeister?
Herbstritt: Als Bürgermeister kümmere ich mich um das Anliegen der Bürger.
Zisch: Wie viele Leute arbeiten im Rathaus?
Herbstritt: Es arbeiten acht Leute im Rathaus.
Zisch: Wer hat den Bürgermeisterbaum aufgestellt?
Herbstritt: Die Feuerwehr hat den Bürgermeisterbaum aufgestellt.
Zisch: Wann beginnt Ihre Amtszeit?
Meine Amtszeit beginnt mit der Vereidigung Anfang April, also nächste Woche, und dauert acht Jahre.