Gemeinderäte wollen keinen Digitalbonus

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Di, 22. Dezember 2020

March

Marcher Rat gegen Zulage.

Mit großer Mehrheit lehnte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung den Vorschlag der Verwaltung ab, Gemeinderäten, die digital arbeiten, den jährlichen Grundbetrag ihrer Aufwandsentschädigung um 100 auf 400 Euro zu erhöhen. Damit sollte auch bisher analog arbeitenden Ratsmitgliedern die Anschaffung eines digitalen Endgerätes ermöglicht werden.

"Aufgrund der immer mehr fortschreitenden Digitalisierung sollte auch die Ratsarbeit des Gemeinderats idealerweise digital erfolgen", erläuterte Bürgermeister Helmut Mursa. "Elektronische Geräte erleichtern den Austausch von ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung