Beschaffungsstrategie

Gesundheitsdirektorin verteidigt Impfkurs der EU-Kommission

Daniela Weingärtner

Von Daniela Weingärtner

Di, 12. Januar 2021 um 19:22 Uhr

Ausland

BZ-Plus Zu zögerlich bestellt: Das Europäische Parlament kritisiert die Corona-Impfstrategie der Kommission hart. Gesundheitsdirektorin Sandra Gallina weist sie zurück, es gebe genug Impfstoff für alle Länder.

Bevor es mit dem Impfen richtig losgeht, streiten sich in Deutschland die Parteien vorwahlkampftauglich um Mengen und Methoden. Vor allem SPD und FDP werfen die Frage auf, ob die Bundesregierung gut genug für ihre eigenen Bürger sorgt. In den Nachbarländern hingegen steht der Vorwurf im Raum, das mächtige Deutschland habe mit einer Vorabbestellung von 30 Millionen Biontech-Impfdosen im September vergangenen Jahres gegen Absprachen der Mitgliedsstaaten verstoßen. Ursula von der Leyen beantwortete die Frage nach dem deutschen Alleingang jüngst ausweichend.
Am Dienstag nun wurde ihre italienische Generaldirektorin für Gesundheitsfragen, Sandra Gallina, von den Abgeordneten des Gesundheitsausschusses im Europaparlament in die Mangel genommen. Obwohl nur wenige ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung