Glasfaser-Ausbau frühestens 2021

Jannik Jürgens

Von Jannik Jürgens

Fr, 04. Oktober 2019

Horben

Zweckverband Breitband informiert Gemeinderat in Horben.

HORBEN. Mit dem Ausbau von richtig schnellem Internet wird wohl erst im Jahr 2021 in Horben begonnen werden. Das hat der Geschäftsführer des Zweckverbandes Breitband Breisgau-Hochschwarzwald, Alexander Schmid, am Montagabend auf der Gemeinderatssitzung gesagt. In anderen Gemeinden des Verbandes könnte es schon im kommenden Jahr losgehen. Der Verband hat das Ziel, flächendeckend Glasfaserkabel zu verlegen.

Der Hintergrund
Alexander Schmid gab zu: Die bisherige Förderung habe zu wenig zum flächendeckenden Ausbau von Glasfaser beigetragen. Enervierend, nannte er den Status Quo. Für Schmid gibt es ein strukturelles Problem. Der Staat habe den Ausbau an private Unternehmen übertragen, dabei stelle das Netz eine Daseinsvorsorge da, wie das Wasser- und das Stromnetz. Die Übertragung führe dazu, dass kein Anspruch auf einen Anschluss ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ