Teebeutelentsorgung auf andere Art

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Fr, 16. April 2010

Glottertal

Künstlerin Anita Frei-Krämer stellt derzeit auf Einladung des Kunstvereins ihre Werke im Gundelfinger Rathaus aus.

GUNDELFINGEN. Eine gelungene Veranstaltung: Die Vernissage im Gundelfinger Rathausfoyer am Mittwochabend war eine runde Sache. Hier traf Kunst auf Kleinkunst und verband sich zu einem interessanten Ganzen. Zentrum der Ausstellung, die auf Einladung des Gundelfinger Kunstvereins zu sehen ist, sind Assemblagen der Künstlerin Anita Frei-Krämer.

Anita Frei-Krämer kann gebrauchte Teebeutel, alte Telefonbücher oder verschrammtes Verpackungsmaterial nicht einfach liegen lassen. Was sie findet, nimmt sie mit in ihr Atelier. Die Künstlerin, die in Kehl lebt, spielt gerne mit gebrauchten Dingen und lässt entstehen, was entstehen will. Manchmal, so sagt sie, hat sie ein fertiges Bild im Kopf und muss es nur noch zusammensetzen. Ein anderes Mal fordert sie ein Fundstück regelrecht auf, etwas aus ihm zu machen. Was dabei erblüht, sind überwiegend Assemblagen, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ