Account/Login

Prognosezahlen brauchen Ergänzung

Manfred Frietsch

Von

Do, 26. Mai 2011

Gottenheim

Gottenheim und Bötzingen wollen geplante Landstraßenumfahrung in B-31-Verkehrsprognose einbeziehen / Disput um Radweg.

Auch Vertreter des Landratsamts sowie ...n ihre Anliegen und Einwände geltend.   | Foto: horst david
Auch Vertreter des Landratsamts sowie der Gemeinden, wie hier (vorne von links) der Eichstetter Hauptamtsleiter Dieter Rinklin und Bötzingens Bürgermeister Dieter Schneckenburger, machten bei der Erörterung zur B 31 West in Ihringen ihre Anliegen und Einwände geltend. Foto: horst david

IHRINGEN/BÖTZINGEN/MERDINGEN /GOTTENHEIM. Eine ganze Reihe lokaler Belange, Fragen und Einwände zum Bau der B 31 West zwischen Gottenheim und Breisach wurden am Dienstag und Mittwoch beim Erörterungstermin zum Planfeststellungsverfahren in der Ihringer Kaiserstuhlhalle behandelt. Themen waren unter anderem das Wegenetz und Auswirkungen auf Verkehrsströme in den Ortschaften.

Dabei notierte Joachim Lucht – er leitet für das Regierungspräsidium die Erörterung – einige "Hausaufgaben", die von der planenden Straßenbauabteilung des Präsidiums noch erledigt werden sollen. Dazu zählt auch die Beschaffung von Verkehrszahlen für die Umfahrung der Landesstraßen 114/115 von Bötzingen und Eichstetten. Diese bereits planfestgestellte Straße soll ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar