Handball-WM

Handball-WM: Livestream läuft über Youtube-Kanal

Wolfram Köhli

Von Wolfram Köhli

Di, 10. Januar 2017 um 00:01 Uhr

Nationalmannschaft

Keine Interviews, keine Moderation, keine Show: Handball-Fans müssen sich bei den Spielen der WM in Frankreich auf deutlich abgespeckte Übertragungen einstellen. Warum?

In Basel schlägt das Herz des Welthandballs. Es schlägt indes nicht allein für die Sportart. Angesteckt von der allgemeinen Gewinnmaximierung der Spitzensportverbände hat sich die Internationale Handball Föderation (IHF) verkauft. Als Big Deal wurde der Vertrag gefeiert. Dabei sonnt sich vor allem der ägyptische Präsident Hassan Moustafa im Glanze des Geschäfts mit dem Rechteinhaber BeIN Sports, dem Sportableger des katarischen Senders Al Jazeera.

100 Millionen Schweizer Franken hat der Abschluss in die Verbandskasse gespült. Laut einem Bericht von Spiegel online hat Al Jazeera 2013 den Zuschlag für die TV-Rechte mit 16:0 Stimmen erhalten. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ