Schillerrede

Hat die Autorin den Vortrag verstanden?

Manfred Höfert

Von Manfred Höfert (Freiburg)

Sa, 14. November 2020

Leserbriefe

Zu: "Der pandemische Imperativ", Beitrag von Bettina Schulte (Kultur, 9. November)

Als ich den Titel der Kritik las, hatte ich viel erwartet und wurde von der Oberflächlichkeit und der bemühten Satire des Artikels enttäuscht. Hat die Autorin den Vortrag von Christian Drosten überhaupt gelesen und, wenn ja, verstanden? Schon Goethe hatte mit dem Begriff Freiheit so seine Schwierigkeiten. "Freiheit wer’s recht verstände". Darum haben mich die überraschenden Einlassungen eines Mediziners zu Schiller in Inhalt und Form beeindruckt. Manfred Höfert, Freiburg