Hausverbot-Kampagne funktioniert und wird erweitert

Katharina Wenzelis

Von Katharina Wenzelis

Di, 28. April 2009 um 17:55 Uhr

Nachtleben (fudder) Nachtleben

Mit der Hausverbot-Kampagne soll im Freiburger Nachtleben für Ruhe und Ordnung gesorgt werden: Wer einmal aus einer der teilnehmenden Locations rausfliegt, handelt sich bei 35 weiteren Gastronomiebetrieben und Partylocations ein zweijähriges Hausverbot ein. Die Kampagne geht nun in die zweite Runde. Hier die Details.


Mit der Aktion "Hausverbot!" wollen Freiburger Gastronomen und Event-Veranstalter dem zunehmend aggressiven Verhalten von zumeist alkoholisierten Störenfrieden entgegen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung