"Zielgruppe ist vor allem die Jugend"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 08. August 2018

Heitersheim

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit Mohammed Adzagba aus Togo.

HEITERSHEIM. Der Verein Tukolere Wamu ist seit 23 Jahren aktiv. Anfang Juli fanden die Afrikatage im Heitersheimer Ortsteil Gallenweiler statt; mit viel afrikanischem Flair, Live-Musik und Gästen aus Afrika. Unter ihnen war Mohammed Adzagba, auch genannt "Momo". Nils Lotz, Gertrud Schweizer-Ehrler und Brigitte Pelliet-Berger von Tukolere Wamu konnten ihn noch kurz vor seiner Rückreise nach Togo interviewen und stellten das Gespräch der Badischen Zeitung zur Verfügung.

BZ: Momo, welche Berufsausbildung haben Sie?

Mohammed Adzagba: Ich bin medizinischer Assistent in Togo. Das ist ein vierjähriges Studium an der Universität, zwischen Arzt und Krankenpfleger, näher an einem Medizinstudium. Medizinische Assistenten können zum Beispiel medizinische Zentren leiten. Um für das Studium zugelassen zu werden, muss man die Hürden des Numerus clausus und eines anspruchsvollen Wettbewerbs meistern. Von 5000 Bewerbern werden nur 50 zugelassen.

BZ: Warum waren Sie jetzt in Deutschland?

Adzagba: Ich wurde von Tukolere Wamu für die 23. Afrikatage des Vereins nach Gallenweiler eingeladen.

BZ: Wie kam es zu der Einladung?

Adzagba: 2010 habe ich mit elf Gleichgesinnten einen kleinen Verein gegründet: Chance de Vivre (das Glück, leben zu dürfen). Wir sind junge Mediziner, Sozialarbeiter und Lehrer – Männer und Frauen, die sich für die Bildung ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ