Helden ohne weiße Weste

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 22. Januar 2021

March

Evangelische Gemeinden starten Predigtreihe.

Die evangelischen Kirchengemeinden in Bötzingen, March und Umkirch veranstalten an den kommenden drei Sonntagen eine gemeinsame Predigtenreihe. Die Predigten beziehen sich auf drei Gestalten aus dem Alten Testament: Rebekka, Jakob und David. Diese drei "Helden" biblischer Geschichten hätten keine blütenweiße Weste, heißt es in einer Mitteilung der Kirchen. An ihrem Beispiel wolle man aufzeigen, wie Menschen mit ihren Versuchungen und Verfehlungen umgehen und wie sich die Beschäftigung mit diesen "anstößigen Typen der Bibel" auch heute noch lohne.

Pfarrerin Marika Traumann aus March beschäftigt sich in ihrer Predigt mit "Jakob – Was prägt ein Leben?"Jakob, dem Stammvater der späteren zwölf Stämme Israel. Ihre Bötzinger Kollegin widmet sich Rebekka, der Mutter von Jakob und dessen Bruder Esau. Umkirchs Pfarrer Eberhard predigt dann über "David – Was darf ein König?".

Die Predigtreihe findet in Präsenzgottesdiensten in den evangelischen Gemeindezentren in Buchheim und Umkirch statt, an den drei Sonntagen, 24. und 31. Januar sowie 7. Februar, jeweils um 10 Uhr. In Buchheim in der Reihenfolge Jakob (Pfarrerin Trautmann), Rebekka (Artes), David (Deusch), in Umkirch in der Reihenfolge David, Jakob, Rebekka. Für den Besuch der Gottesdienste ist eine Voranmeldung nötig. Für Buchheim geht dies über E-Mail unter march@kbz.ekiba.de oder über Tel. 0157/34488262 telefonisch. Für die Gottesdienste in Umkirch geht dies über die Homepage der Kirchengemeinde http://www.ekiu.de. In Bötzingen gibt es derzeit keine Präsenzgottesdienste, sondern online ausgerichtete Gottesdienste. Hier ist ab Sonntag 24. Januar Pfarrerin Artes mit ihrer Predigt zu Rebekka im Internet abrufbar unter http://www.ekiboetz.de.