Eishockey

Helios-Arena der Wild Wings soll trotz Coronavirus umgebaut werden

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Fr, 20. März 2020 um 20:24 Uhr

Schwenningen Wild Wings

Die Heliosarena soll trotz Coronavirus nach Ostern für die neue DEL-Saison umgebaut werden

Dem Coronavirus zum Trotz, soll die Schweninger Helios-Arena, Heimstatt der Schwenninger Wild Wings, zur neuen DEL-Saison umgebaut werden. Momentan hat man sogar einen kleinen Zeitvorteil. Aber Architekt Uwe Schlenker weiß, dass angesichts der Corona-Krise derzeit alles schwer planbar ist. Da nicht nur die DEL-Playoffrunde der Eishockey-Profiklubs abgesagt wurde – davon waren die Wild Wings als DEL-Letzter bekanntlich nicht betroffen – sondern auch sämtliche Nachwuchsspiele der Saison wegen des Coronavirus abgeblasen wurden, war auch klar, dass die Schwenninger U 20 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ