"Die Zeitumstellung ist Blödsinn"

skk

Von skk

Mi, 12. September 2018 um 11:08 Uhr

Hüfingen

Am 28. Oktober ist es wieder soweit: die Uhr wird eine Stunde zurückgedreht. Mit der Umstellung zur Winterzeit wird es zwar morgens früher hell, dafür aber abends schneller dunkel. Doch damit könnte bald Schluss sein. Viele Deutsche wollen diesen Wechsel nicht länger und haben sich deshalb in einer europaweiten Abstimmung für die Beibehaltung der Sommerzeit ausgesprochen. Wir fragten Passanten der Donaueschinger Innenstadt, ob sie die Abschaffung der Winterzeit ebenfalls befürworten.

Am 28. Oktober ist es wieder soweit: die Uhr wird eine Stunde zurückgedreht. Mit der Umstellung zur Winterzeit wird es zwar morgens früher hell, dafür aber abends schneller dunkel. Doch damit könnte bald Schluss sein. Viele Deutsche wollen diesen Wechsel nicht länger und haben sich deshalb in einer europaweiten Abstimmung für die Beibehaltung der Sommerzeit ausgesprochen. Wir fragten Passanten der Donaueschinger Innenstadt, ob sie die Abschaffung der Winterzeit ebenfalls befürworten.

Nathalie Schmid-Sumser: Wegen der später einsetzenden Dunkelheit im Winter steht die 49-Jährige der Abschaffung der Zeitumstellung eher positiv gegenüber. Jedoch habe sie gehört, dass die durchgehende Sommerzeit nicht gut für den Bio- und Schlafrythmus sei. Als Grundschullehrerin der Erich-Kästner-Schule in Donaueschingen befürchtet sie zudem eine größere Unruhe ihrer Schüler, die in der kalten Jahreszeit die ersten beiden Stunden im Dunkeln sitzen.
Thorsten Hermanns: Mit der Schulzeit hat der Donaueschinger Student schon längst abgeschlossen. Der 22-jährige ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ