BZ-Interview

Intendant des FBO: "Publikum will involviert sein"

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Di, 12. Juni 2018 um 19:33 Uhr

Klassik

BZ-Plus Zum 30. Geburtstag des Freiburger Barockorchesters richtet der Intendant Hans-Georg Kaiser den Blick in die Zukunft des Ensembles – und verrät, wie er mehr Nähe zu den Zuhörern schaffen will.

BZ: Herr Kaiser, drei Jahrzehnte Freiburger Barockorchester – haben Sie künstlerisch alles erreicht, was Sie sich vorgenommen hatten?

Kaiser: Es wäre schlimm, wenn wir heute sagen müssten: Wir haben alles erreicht. Dann würden wir vor einer Zukunft stehen, die nichts mehr für uns bereithält. Das ist mitnichten der Fall. Wir sind jetzt in der Phase, in der wir die Weichen stellen müssen für die Zukunft.

BZ: Da geht es um inhaltliche, strukturelle und personelle Perspektiven. Welche brennt Ihnen am meisten unter den Nägeln?

Kaiser: Alle. Beispiel Generationswechsel. Bei unseren Besetzungen kann man gut erkennen, dass junge Leute Eingang in das Freiburger Barockorchester gefunden haben. Jetzt ist es unsere Aufgabe, dass diese Künstler auch strukturell eine ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ