"Irgendetwas mit Juden"

Klaus Riexinger

Von Klaus Riexinger

So, 10. November 2019

Waldkirch

Der Sonntag Buchvorstellung: Allen Widerständen zum Trotz arbeitet Waldkirch beharrlich seine nationalsozialistische Vergangenheit auf.

Klaus Riexinger
Hier war doch nichts!" Das Zitat, das es zum Titel des jetzt erschienenen Buches über "Waldkirch im Nationalsozialismus" gebracht hat, war vor 30 Jahren eine Art letzte Bastion gegen die Aufarbeitung der braunen Vergangenheit des Schwarzwaldstädtchens am Fuß des Kandels. Es stammt von der damaligen CDU-Fraktionsvorsitzenden Anneliese Licht, die ihrem Ratskollegen von der SPD, dem Militärhistoriker Wolfram Wette, zudem beschied, da gäbe es auch nichts zu erforschen. Eine Mehrheit im Gemeinderat sah es anders und setzte durch, dass sich die Kulturtage 1989 dem Thema "Waldkirch 1939 – davor und danach" widmen sollten. Es war der Anfang einer Auseinandersetzung, deren Auswirkungen noch heute in Waldkirch festzustellen sind und die auch Eingang in das gestern vorgestellte Buch gefunden haben. Der frühere Bürgermeister Richard Leibinger, einer von 27 Autoren, beschreibt in dem Band das lange Gezerre um die Kulturtage. So wurde 1989 auch in Waldkirch zum Jahr der Wende. Die Bastion des Schweigens fiel, weil eine kritische Minderheit keine Ruhe gab und nicht aufhörte, nachzufragen.

Waldkirch sei weder "ein Leuchtturm der Bewegung" noch eine "Insel der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ