Keine Haft für Messerstich gegen Verlobten

Fr, 09. Februar 2001

Offenburg

Mann will Frau nicht belasten.

OFFENBURG (em). Ein Liebesdrama in der Nordweststadt hat vor dem Schöffengericht seinen Abschluss gefunden. Eine 47 Jahre alte Angestellte, die ihren Verlobten einem Messerstich zugefügt hatte, wurde wegen gefährlicher Körperverletzung in einem minder schweren Fall zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Das Gericht verzichtete auf weitergehende Auflagen.

Der Vorfall ereignete sich am späten Abend des 11. Mai 2000 in einer Wohnung in der Nähe des Schulzentrums Nord. Um 22.23 wurde das Polizeirevier davon verständigt, dass ein blutender Mann sich in eine Gaststätte in der Franz-Volk-Strasse geschleppt habe. Den mit drei Streifenwagen anrückenden Polizeibeamten erzählte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ