Film

Shakespeare-Klassiker im Kino: Macbeth

Gabriele Schoder

Von Gabriele Schoder

Di, 27. Oktober 2015 um 00:00 Uhr

Kino

"Macbeth", Justin Kurzels bildmächtige und glänzend besetzte Verfilmung des Shakespeare-Klassikers, dürfte sogar die "Game of Thrones"-Generation ansprechen.

Dieser "Macbeth", schrieb ein Kritiker, sei Shakespeare für die "Game of Thrones"-Generation. Da ist was dran – aber das heißt noch lange nicht, dass Justin Kurzels Film verunglückt wäre. Immerhin ist die US-Serie nach der Romanreihe "Das Lied von Eis und Feuer" nicht nur kommerziell enorm erfolgreich, sondern auch ein optisch betörendes, zu Recht preisgekröntes Mittelalterepos über Macht und Gewalt. "Macbeth" stellt die Fantasyserie an Bildkraft noch einmal in den Schatten, mit den Leistungen seiner Darsteller sowieso. Und wenn es Kurzel gelingt, einem an starke visuelle Reize gewöhnten jungen Kinopublikum den mehr als 400 Jahre alten Tragödienklassiker nahezubringen, hat er schon gewonnen.

Aber diese jüngste von mehreren Dutzend "Macbeth"-Verfilmungen wird nach hymnischen Besprechungen im englischsprachigen Raum und Standing ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ