Lieder singen von Hoffnung angesichts der Vernichtung

Eri Sieberts

Von Eri Sieberts

Fr, 27. April 2012

Kippenheim

Gedenkfeier in der ehemaligen Synagoge Kippenheim aus Anlass der Deportation Ortenauer Juden nach Izbica vor 70 Jahren.

KIPPENHEIM. Vor 70 Jahren sind die letzten in der südlichen Ortenau lebenden Juden ins Vernichtungslager Izbica in Polens transportiert worden. Der Förderverein ehemalige Synagoge Kippenheim hat am Jahrestag des Abtransports vom Bahnhof Karlsruhe, namentlich an die letzten vier Menschen jüdischen Glaubens aus der Ortenau erinnert – Thekla Maier aus Schmieheim, Miriam und Josef Greilsheimer aus Friesenheim und Mina Rosenheimer aus Offenburg.
Die Vier standen auf einer Liste von zunächst 127 Personen, von ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung