Klassik

Zwei neue CDs mit Improvisationen des einstigen Münchner Domorganisten Franz Lehrndorfer

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Fr, 29. März 2019 um 20:15 Uhr

Klassik

Münchens einstiger Domorganist Franz Lehrndorfer war ein Großmeister des Stegreifspiels. Jetzt gibt es zwei neue CDs mit Improvisationen über Lieder zu Passion, Ostern und Pfingsten.

Er war schulebildend – und ein veritabler Großmeister der Improvisation. 84-jährig starb Anfang 2013 der einstige Münchner Domorganist und Hochschulprofessor Franz Lehrndorfer. Seine Frau Inge tut gut daran, die Mitschnitte ihres Mannes nun nicht in der familiären Schatztruhe zu horten, sondern sie, ansprechend aufbereitet, der interessierten Öffentlichkeit zu übergeben. Der jüngste ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ