Zürich

Bellinis Oper "La straniera": Eine Königin kehrt heim

Heinz W. Koch

Von Heinz W. Koch

Do, 27. Juni 2013

Klassik

Christof Loy inszeniert, Fabio Luisi dirigiert Vincenzo Bellinis Oper "La straniera" mit Edita Gruberova in Zürich.

Der greise Verdi war begeistert. Seine Bewunderung für "die langen, langen, langen Melodien" wurde sprichwörtlich. Wagner bekannte, er habe von Vincenzo Bellini gelernt. Und beide sahen in "La straniera" (Die Fremde), der selten gespielten vierten der zehn Opern des Sizilianers, seine kühnste und radikalste. Sicher bezaubert auch hier sein Hang zum wehen Tonfall, zur Melancholie. ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung