Kleinräumig oder großflächig?

Christel Hülter-Hassler

Von Christel Hülter-Hassler

Mi, 21. April 2010

Kreis Emmendingen

Die EU plant, von 2015 an Weinanbau auch in der Ebene freizugeben / SPD-Diskussion über Konkurrenzdruck der hiesigen Winzer.

ENDINGEN-KÖNIGSCHAFFHAUSEN. "Die Industrie wird ihr Geschäft schmecken" warnte ein Winzer vom Kaiserstuhl, falls die EU Weinanbau auch in der Ebene freigebe. Die geplanten EU-Reformen bewegten bei einer Diskussionsrunde des SPD-Kreisverbandes in der Winzergenossenschaft Königschaffhausen heftig die Gemüter.

"Den Anbaustopp aufgeben wollen weder Deutschland noch Frankreich, Italien oder Spanien" beruhigte Alfred Winkler, weinbaupolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Ohne Zweifel wäre der im Jahr 2015 von der EU-Kommission ins Auge gefasste Wegfall des Anbaustopps folgenschwer für den badischen Weinbau: "Die Anbauflächen würden in die Ebene verlagert, wo sie rationeller zu bewirtschaften sind". "Industrielle und finanzkräftige Geldgeber werden dann nach ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung