Türkei

Kommentar: Erdogan gibt sich wieder versöhnlich

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Mi, 29. Juni 2016 um 07:32 Uhr

Kommentare

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sein Land in eine prekäre Lage gebracht. Eine Annäherung an Russland und Israel soll die Wende bringen.

Noch vor einem Jahr war die Türkei ein angesagtes Reiseland: Viele Westeuropäer schwärmten von den Restaurants, Clubs und Sehenswürdigkeiten in Istanbul. An der Ägäisküste ließen es sich viele russische, deutsche oder englische Touristen in den komfortablen Hotels gut gehen. Und ein Jahr danach? Die Hotels stehen größtenteils leer. Die wirtschaftliche Lage ist in den Touristenregionen offenbar so schlecht, dass sich Präsident Recep Tayyip Erdogan jetzt genötigt sah, alte Feindschaften zu begraben und auf Russland und Israel zuging.
Es ist vor allem ihm, dem Präsidenten und früheren Regierungschef, zuzurechnen, dass die Türkei in so kurzer Zeit einen so negativen Wandel vollzogen hat und zunehmend isoliert ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung